Dr. med. dent. Kristin Rubel

Kieferorthopädische Praxis für Kinder und Erwachsene

Was sind die Gründe für eine kieferortho­pädische Behandlung?

Was heißt Kieferorthopädie?

Die Kieferorthopädie ist der Teil der Zahnmedizin, der sich um das Vermeiden, Erkennen und Behandeln von Fehlstellungen des Kiefers und der Zähne kümmert.

Welche Gründe gibt es für eine Behandlung?

Funktionelle Beeinträchtigungen oder Ästhetik können Gründe für eine Behandlung sein.

Funktionelle Beeinträchtigungen

Eine kieferorthopädische Behandlung reguliert Fehlstellungen von Zähnen, um wichtige Funktionen wie das Beißen, das Kauen, die Atmung und die Aussprache zu optimieren. Schleimhauteinrisse und Zahnfleischverletzungen können vermieden werden, und die leichtere Reinigung der Zähne kann ermöglicht werden, um beispielsweise paradontale Erkrankungen vorzubeugen.

Denn – „Ein gesundes Gebiss ist auch die beste Voraussetzung für Zahngesundheit bis ins hohe Alter!“

Ästhetische Gründe:

Schöne, gerade Zähne tragen viel zur persönlichen Ausstrahlung bei. Da eine kieferorthopädische Behandlung prinzipiell in jedem Alter möglich ist, entscheiden sich viele Erwachsene für ästhetische Zahnkorrekturen. Dabei werden oft Therapieformen eingesetzt, die von außen kaum oder gar nicht sichtbar sind (z.B. Invisalign, Incognito).

Was sind Grundlagen für eine erfolgreiche Therapie?

Damit eine kieferorthopädische Behandlung erfolgreich sein kann, sind eine gute Mundhygiene und die regelmäßige Zahnreinigung wichtige Grundlagen.

Mundhygiene

Gutes und regelmäßiges Zähneputzen sind ein absolutes Muss für gesunde Zähne. Mit Zahnspange wird es noch wichtiger, die Zähne richtig zu pflegen.

Wir zeigen unseren Patienten, wie die Zähne mit Spange richtig geputzt werden und unterstützen sie dabei, die optimale Zahnpflegetechnik zu lernen.

Professionelle Zahnreinigung

Als Ergänzung zur eigenen Zahnpflege mit festsitzender Zahnspange, bieten wir unseren Patienten professionelle Zahnreinigungen und Bracketumfeldversiegelungen an. Die Zahnpflege mit festsitzender Spange ist aufwendiger. Aber der „Gewinn“ ist groß: ein gesunder Biss, ein Leben lang.

Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt und wie lange dauert so eine Behandlung?

Der richtige Zeitpunkt

In Abhängigkeit von der Kieferfehllage und/oder vom Zahnfehlstand ist für viele Kinder mit 9 bis 10 Jahren der beste Zeitpunkt, um mit einer Behandlung zu beginnen. Es gibt aber bestimmte Fehlstellungen, die früher behandelt werden sollten. Wir beraten Sie gerne.

Behandlungsdauer

Durchschnittlich wird das Gebiss 2 bis 3 Jahre aktiv korrigiert, daran schließt sich im 3. oder 4. Jahr die sogenannte Haltephase an, wo das Behandlungsergebnis auf Stabilität kontrolliert wird.

Unsere Sprechzeiten. Und nach Absprache.

Montag 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:30 Uhr
Dienstag 08:30 bis 12:00 und 13.00 bis 18.00 Uhr
Mittwoch 08:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 08:30 bis 12:00 und 13.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 08:30 bis 12:00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz